Yogatherapie-Tag | D e h n e n – im Wesentlichen behutsam?

Datum

07. Dezember 2023 - 01. Juli 2024
Ongoing...

Uhrzeit

All Day

Referent*innen

Katharina Lehman und Dr. Günter Niessen

Kosten

75.00€

reduziert 68€

Ort

Videoaufzeichnung
Praxis für Yoga und Orthopädie

Veranstalter

Praxis für Yoga und Orthopädie
E-Mail
info@momentum-regeneration.com
Website
https://momentum-regeneration.com

Information

So viel Verwirrung und so viele Überzeugungen haben bislang nur wenige Themen in der Yoga- und Therapieszene getragen. Der Bewegungsmangel unserer modernen Zeit beeinträchtigt unsere Schwingungsweite und Elastizität. Dehnen wird therapeutisch großgeschrieben, und in Verbindung mit den Ideen zur Faszienforschung und deren Umsetzung hat es in viele Körperarbeitssysteme Einzug gehalten. Jede/r YogalehrerIn hat sich damit auseinandergesetzt und Dehnung in den Yogaunterricht integriert. Wir werden das Wesentliche zum Thema sachlich, kompetent und aus ganzheitlicher Perspektive beleuchten.

Folgende Fragestellungen werden wir am Yogatherapie-Tag diskutieren:

  • Was bedeutet Dehnung und was wird gedehnt?
  • Welche Methoden gibt es und wie kann Dehnung ausgeführt werden?
  • Wann und wie oft sollten wir dehnen und unter welchen Umständen ist es sinnvoll?
  • Wann ist Dehnen hilfreich und wann ist es schädlich?

Dehnen im Yoga und Dehnen als therapeutisches Mittel sind zwei grundsätzlich verschiedene Maßnahmen. Im Yoga können wir davon ausgehen, dass die Übenden gesund sind und die Gewebe belastbar. Wir können auch davon ausgehen, dass wir selbst und unsere SchülerInnen das Konzept von Ahimsā kennen und berücksichtigen. Wann aber wird aus dem Dehnungsgefühl ein Dehnschmerz und wie viel davon ist heilsam? Sobald körperliche Beeinträchtigungen vorliegen, ist es ratsam mit dem Dehnen vorsichtig zu sein. Verletztes Gewebe braucht vor allem Heilung, Entspannung und Schutz und profitiert nicht davon, durch „daran ziehen“ retraumatisiert zu werden. Viele Probleme mit Narben oder schmerzhaften Körperregionen werden durch die undifferenzierte Anwendung von Dehnung chronifiziert.

Katharina und Günter

NEWSLETTER